In der Hochfrequenz-Chirurgie ist Söring seit Jahren ein innovativer Partner im OP. Hochfrequenzstrom wird in der Chirurgie dazu genutzt, Gewebe und Blutgefäße durch Erwärmung zu denaturieren und zu schrumpfen und dadurch eine Blutstillung (Koagulation) bzw. eine Durchtrennung (Cut) des Gewebes herbeizuführen. Unsere zuverlässigen Generatoren und Instrumente bieten alle Optionen der modernen HF-Chirurgie: Monopolares und Bipolares Schneiden und Koagulieren sowie Helium- und Argonplasmakoagulation.