Grundlegendes / Allgemeines

Wir, die Söring GmbH, nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie als Nutzer dieser Webseite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Söring GmbH. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können – z.B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Webseite ohne jede Angabe persönlicher Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (z.B. Name oder E-Mail-Adressen) erhoben, verarbeitet und genutzt werden, z.B. im Rahmen eines Kontaktformulars, holen wir Ihre Einwilligung ein und behandeln Ihre Daten vertraulich entsprechend des einschlägigen deutschen und europäischen Datenschutzrechts.

Serverdaten / Logfiles

Beim Besuch dieser Homepage werden automatisch Daten (Logfiles) erfasst, die technisch erforderlich sind, um die Funktion der Webseite sicherzustellen. Dazu gehören:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Von Ihnen besuchte Webseite
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der Sie uns besuchen
  • Browsertyp, Sprache und Version der Browsersoftware
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche

Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Verbesserung der Stabilität und Sicherheit unserer IT-Systeme. Diese technischen Daten werden von Ihrem Internet-Browser an uns übermittelt, zwei Wochen lang als Server-Logfiles auf dem Server der Webseite gespeichert und anschließend gelöscht. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht weiter notwendig sind.

Die rechtliche Grundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Erfassung von Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung von Daten in Logfiles sind für den Betrieb der Webseite erforderlich

Personenbezogene Daten: Kontaktformular / E-Mail

Wir erheben personenbezogene Daten nur dann, wenn Sie uns diese freiwillig, z. B. durch das Ausfüllen von Kontaktformularen oder das Versenden von E-Mails, im Rahmen von Anfragen, Bewerbungen oder bei der Anforderung von Material zur Verfügung stellen. Hinsichtlich der Kontaktformulare verarbeiten wir folgende Daten:

  • Anrede,
  • Nachname,
  • E-Mail-Adresse und
  • Nachricht

Sollten Sie darüber hinaus optionale Daten (z.B. Vorname, Firma, Land, Telefonnummer) eingegeben haben, werden diese ebenfalls gespeichert, sobald die Nachricht gesendet wird.

Für die Verarbeitung der Daten holen wir im Rahmen des Sendevorgangs Ihre Einwilligung ein und weisen auf diese Datenschutzerklärung hin.
Sollte eine alternative Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen erfolgen, speichern wir die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers.
Sofern Sie sich per Kontaktformular oder per E-Mail mit uns in Verbindung setzen, werden die von Ihnen angegebenen Daten nur zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens, der Bereitstellung gewünschter Produkte, Materialien oder Dienstleistungen, der Vertragsabwicklung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks der Erhebung nicht weiter erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn sich offensichtlich aus den Umständen entnehmen lässt, dass die Fragen bzw. Gründe für die Kontaktaufnahme abschließend geklärt sind.
Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung von Daten, die im Zuge einer Übersendung per E-Mail an uns übermittelt werden, erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt oder steht die Kontaktaufnahme in einem Zusammenhang mit einem Abschluss eines Vertrags, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als zusätzliche Rechtsgrundlage.
Die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch Sie widerrufen werden. Nehmen Sie jederzeit per E-Mail Kontakt mit uns auf, um der Speicherung Ihrer personenbezogen Daten zu widersprechen. In diesem Fall können wir jedoch nicht auf Ihre Nachricht antworten.

Rechte

Wir informieren Sie über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Bei Fragen oder Ausübung der Rechte gegenüber uns, senden Sie bitte eine E-Mail an: datenschutz[at]soering.com

Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Auskunftsrecht

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht von uns eine Auskunft darüber zu erlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten mit folgenden Informationen:

  • die Zwecke der Verwendung der Daten;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Sie können darüber Auskunft verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt werden. Ebenfalls können Sie darüber Auskunft erlagen, ob und welche geeigneten Garantien vorgesehen wurden, um die Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO durch die Empfänger sicherzustellen.

Berichtigung

Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht eine unverzügliche Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen, sofern diese verarbeiteten Daten unrichtig sind. Darüber hinaus haben Sie das Recht die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Einschränkung

Nach Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe durch uns gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Löschung

Nach Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlagen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein;
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
  • die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem EU-Recht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen;
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern wir nicht rechtlich verpflichtet oder berechtigt sind Ihre Daten weiterhin zu speichern und zu verarbeiten, werden wir Ihrem Ersuchen um Löschung nachkommen. Solche rechtlichen Verpflichtungen ergeben sich insbesondere aus den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Darüber hinaus sind wir berechtigt, Ihre Daten weiterhin zu speichern, wenn sie für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unentbehrlich sind.

Haben wir Ihre betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um die Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir nach Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht uns anzuweisen, diese Daten einem Dritten zu übermitteln, sofern:

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie können verlangen, dass die Daten von uns direkt einem Dritten übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde. In diesem Fall dürfen wir die Herausgabe der Daten verweigern.

Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
In diesem Fall werden wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Ihre Daten sind auf unserer Webseite nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen. Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Die rechtliche Grundlage liegt in Art. 22 DSGVO.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Wenn Sie von Ihrem Beschwerderecht Gebrauch machen möchten, können Sie dies bei folgender Behörde tun:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstrasse 98
24103 Kiel

Datenschutzbeauftragter / Kontaktdaten des Verantwortlichen / Hosting

Die Söring GmbH hat nach Maßgabe des Art. 37 DSGVO einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB) und interne Datenschutzkoordinatoren bestellt. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind folgende: René Rautenberg GmbH, Radlkoferstrasse 2, 81373 München. Bei Fragen oder Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die internen Datenschutzkoordinatoren unter datenschutz[at]soering.com.
Die Kontaktdaten des Verantwortlichen dieser Webseite finden Sie in unserem Impressum.

Unsere Webseiten werden von Hosting-Partnern gehostet. Diese entsprechen den aktuellen Datenssicherheits- und Datenschutzstandards. Informationen zu Hosting-Partnern finden Sie in unserem Impressum.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren. Die Aktualiserung erfolgt bei Änderung der rechtlichen, technischen oder wirtschaftlichen Bedingungen. Sofern wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, werden wir Maßnahmen ergreifen, Sie über diese Änderungen zu informieren. Soweit es nach geltenden Gesetzen erforderlich ist, werden wir Ihre Zustimmung zu allen wichtigen Änderungen der Datenschutzerklärung einholen.

Letzte Änderung: 24.05.2018