Die Söring GmbH lädt am 25. Juli 2018 um 13:00 Uhr während der CAANS-Konferenz in Abuja, Nigeria, zum Symposium „Ultraschall-Tumorpräparation und Knochenresektion in der Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie mit SONOCA-System“ in die F.C.T-Halle des Transcorp Hilton Hotels ein.

Interessierte erfahren in dem Symposium unter anderem, welche Therapiemöglichkeiten in der Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie zum Einsatz kommen. Zudem stellt Söring seinen Ultraschall-Generator SONOCA 300 sowie zwei Micro-Instrumente der MS-Pen-Serie vor, mit denen sich Gehirn- und Spinaltumoren resezieren oder präparieren lassen. Professor Abdessamad El Ouahabi, Abteilung für Neurochirurgie am Hopital des Specialites in Rabat, Marokko, erläutert darüber hinaus die klinischen Indikationen in der Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie und berichtet aus der Praxis anhand von Fallbeispielen. Zum Schluss können die Teilnehmer die Instrumente in einem Workshop ausprobieren.

Der dreitägige Kongress richtet sich an Neurochirurgen aus allen Teilen Afrikas. Vom 24. bis 26. Juli 2018 bietet er die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und sich über moderne Behandlungsverfahren zu informieren – so zum Beispiel am Messestand Nr. 7 von PPC. Hier können Interessierte mehr über die Ultraschall-Produkte von Söring erfahren.

Bereits zum dritten Mal wird der Kongress von der Vereinigung der afrikanischen neurologischen Gesellschaften (CAANS) ausgerichtet. Nach Algier im Jahr 2014 und Kapstadt im Jahr 2016 rückt er in diesem Jahr nach Abuja. Da sich in den letzten Jahren immer mehr junge afrikanische Ärzte für die Neurochirurgie begeistert haben, steht auch die Ausbildung von Neurochirurgen im Zentrum der Diskussionen.