Präzise, blutungsarme Parenchym-Durchtrennung

Die Macro-Instrumente ermöglichen dem Operateur dank des geringen Gewichts und des ergonomischen Designs eine sichere Präparation – und das auch über langwierige Eingriffe hinweg. Ihre Ultraschall-Funktion lässt sich komfortabel über einen Fußschalter aktivieren und die effektive Absaugleistung sorgt für einen verbesserten Workflow.  Außerdem erlaubt der abgewinkelte Instrumentenkörper einen optimalen Blick auf das Operationsfeld. Dank der schnellen und einfachen Montage und Demontage profitiert das OP-Personal von einem geringen Arbeitsaufwand.

"Die hohe Fragmentierungsrate und die unterschiedliche Wirkung auf Gewebe verschiedenster Art ermöglichen dem Chirurgen, sicher und trotzdem schnell zu arbeiten."

Prof. Karl J. Oldhafer, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, chirurgische Onkologie, Asklepios Klinik Barmbek, Hamburg, Deutschland

Vorteile

  • Hohe Fragmentierungsrate und Selektivität für eine sichere Präparation mit geringem Blutverlust
  • Extrem leichte Bauweise für ermüdungsarmes Arbeiten
  • Optimales Spülen und effektives Absaugen für eine bessere Sicht auf den OP-Situs
  • Schnelles und einfaches Set-up durch im Instrument hinterlegte Parameter für den Ultraschall-Generator SONOCA 300
  • Vollständig autoklavierbar für maximale Wiederverwendbarkeit und hohe Wirtschaftlichkeit

Macro-Instrumente mit Hochfrequenz-Funktion (HF)

Die Macro-Instrumente der HF-Serie bieten zusätzlich zur bewährten Ultraschall-Technologie eine monopolare Hochfrequenz-Koagulationsfunktion. Über eine Handaktivierung lässt sich diese komfortabel auslösen und erlaubt dem Chirurgen, während der Operation kleine Gefäße zu koagulieren und Blutungen zu stillen. So wird ein optimaler, unterbrechungsfreier Ablauf geschaffen.

Für fast jeden HF-Generator geeignet

Ein weiterer großer Vorteil ist das „Offene-Plattform-Konzept“ von Söring. Dank diesem lassen sich die Instrumente flexibel an nahezu jeden im OP befindlichen Hochfrequenz- Generator* anschließen – und zwar ganz einfach mithilfe des international weit verbreiteten 3-Pin-Steckers. Das spart Anschaffungskosten für neue HF-Generatoren, Platz im OP und Schulungsaufwand.

Was wird benötigt?

  • Macro-Instrument ohne HF-Funktion oder
  • Macro-Instrument mit HF-Funktion
  • Ultraschall-Generator SONOCA 300 und Zubehör
  • Gängiger HF-Generator für das Macro-Instrument mit HF

* International-3-Pin-Buchse zum Anschluss eines Anwendungsteils CF (nach IEC 60601-1), monopolares Koagulationssignal mit max. 1,4 kV

Für die laparoskopische Leberchirurgie

Macro-Instrument LUD

Weltweit dünnster Außenschaft